Planen trotz Corona – unsere Kurskoordination freut sich über Ihren Anruf unter Tel. 0551 39 28844.

Biobasierte Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen
Kurs für Schülergruppen

Was ist ein biobasierter Kunststoff? Ist er einem Kunststoff aus erdölbasierten Rohstoffen gleichwertig? Was unterscheidet sie und was haben sie gemeinsam?

Biobasierte Kunststoffe aus nachwachsenden Rohstoffen buchen

Jahrgangsstufe
11 bis 13
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmerzahl
20

Experimente

  • Holzaufschluss zur Gewinnung von Rohcellulose mit Bleiche
  • Optional: Modifizierung der gewonnenen Rohcellulose zu Celluloseacetat
  • Herstellung einer Acetat-Folie
  • Polymerisation nachwachsener Rohstoffe
  • Herstellung von Mikrofasern aus Polylactid (PLA) und Polystyrol

Wenn man sich dem Thema „Plastik“ auf klassische Weise nähert, könnte man meinen, die Chemie habe die Polymere erfunden. Falsch! Die Natur liefert nicht nur viele Monomere für den Polymer-Aufbau, sie nutzt auch selber Polymere für unterschiedlichste Funktionen und kombiniert sie zu komplizierten Verbundstoffen. Oft sind die Eigenschaften dieser natürlichen Polymer-Konstrukte so vorteilhaft, dass der Mensch versucht, sie zu imitieren (Biomimetik). In diesem Kurs erkunden wir, welche Polymere wir aus natürlich vorkommenden Monomeren selber herstellen können (z.B. Polylactid, PLA) und wie wir nachwachsende Rohstoffe für die Polymerherstellung gewinnen und nutzbar machen können (z.B. Cellulose aus Holz). Experimente zur Modifikation und Verarbeitung unserer biobasierten Kunststoffe runden den Kurstag ab. Im elektrischen Feld werden wir Polylactid und Polystyrol zu feinen Mikrofasern ausspinnen (sog. Elektrospinnen) und die PLA-Mikrofasern mit Fasern aus dem erdölbasierten Polymer vergleichen.

Für die Absprache der Kursinhalte nehmen Sie bitte Kontakt mit dem Team des Fachbereichs Chemie auf.

Unterrichtsbezug

Organische Verbindungen und ihre Reaktionswege; Makromoleküle und Nanostrukturen

Sustainable Development Goals

SDG 09: Industrie, Innovation und Infrastruktur
SDG 13: Maßnahmen zum Klimaschutz
SDG 12: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Fördervermerk

Die Entwicklung und Ausstattung dieses Kurses wurde vom Fonds der Chemischen Industrie gefördert.