Aufgrund der Covid-19-Pandemie bietet das XLAB zunächst bis zum 1. Mai 2021 lediglich Online-Kurse an. Doch wir planen in die Zukunft mit Präsenzkursen, rufen Sie uns gerne an! Telefon 0551 39 28844

Medizinische Informatik
Kurs für Schülergruppen

Wie kann Informatik die Medizin unterstützen? In diesem Kurs werden Algorithmen und kleine Informatiksysteme anhand von Anwendungsaufgaben aus dem medizinischen Kontext entwickelt – Informatik hilft!

Medizinische Informatik buchen

Jahrgangsstufe
8 bis 10 mit etwas Vorerfahrung im Programmieren mit graphischen Sprachen
Dauer
0,5 Tag
Maximale Teilnehmerzahl
32

Experimente

  • Wärmeüberwachung von Neugeborenen
  • Bildauswertung von Ultraschallbildern
  • Informatiksystem für ein Reanimationsphantom
  • Diagnosesoftware für den Augenarzt

Informatik hilft! – die Entwicklung von Algorithmen wird in diesem Kurs mit einer sozialen Komponente verknüpft. Durch die kontextbezogenen Aufgaben wird den Schüler*innen die Sinnhaftigkeit der Informatik eindrucksvoll vermittelt: Ihre Denkweisen, Strategien und Werkzeuge werden zur Lösung von Problemen aus anderen (Lebens-)Bereichen genutzt, um Menschen zu helfen.
Informatisch geht es in diesem Kurs darum, eigene einfache Algorithmen zu implementieren und mit Hilfe eines Sensor-Boards (Calliope) und geeigneten Sensoren kleine Informatiksysteme zu entwickeln. Die Teilnehmenden werden an vier Stationen betreut, für schnelle Schüler*innen stehen weiterführende Aufgaben zur Verfügung.
1. Entwicklung einer Wärmeüberwachung von Neugeborenen, z.B. ein Programm, das mit verschiedenfarbigen Lampen eine Rückmeldung liefert, ob die Temperatur im Wärmebett zu hoch oder zu niedrig ist.
2. Bildauswertung von Ultraschallbildern, z.B. Entwicklung eines Programms, mit dem man Punkte auf einem Ultraschallbild markieren kann und automatisch die Größe z.B. eines Embryos vermessen wird.
3. Entwicklung eines Informatiksystems für ein Reanimationsphantom, z.B. ein Programm, das eine Kompression visualisiert.
4. Entwicklung einer Diagnosesoftware für den Augenarzt, z.B. ein Programm, das verschiedene Sehzeichen in unterschiedlicher Darstellung und Größe automatisiert darstellt, um die Diagnose zu unterstützen.

Unterrichtsbezug

Einstieg in die Algorithmik mit Scratch; Physical Computing mit dem Calliope-Board; Informatik-KC Niedersachsen: Lernfeld "Algorithmisches Problemlösen", Modul: "Algorithmisieren und Implementieren"; Lernfeld: "Automatisierte Prozesse", Modul: "technische Realisierung automatisierter Prozesse"