Gerne planen wir wieder Kurse in Präsenz, bis 30.6.2021 aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen lediglich für kleinere Gruppen. Nach wie vor bieten wir Online-Kurse - fragen Sie gerne an. Telefon 0551 39 28844

Schule trifft Forschung

Das XLAB – Göttinger Experimentallabor für junge Leute wurde im Jahr 2000 gegründet und hat mit seinem Konzept „Hands-on – Wissenschaft zum Anfassen“ seitdem mehr als 200.000 Jugendliche, junge Erwachsene und Lehrkräfte für die Wissenschaft begeistert. Als zentrale Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen liegt unser modernes Gebäude auf dem Nordcampus in Sichtweite der naturwissenschaftlichen Fakultäten, der Universitätsmedizin sowie der ansässigen Leibniz- und Max-Planck-Institute. Das XLAB bietet damit als außerschulischer Lernort eine motivierende Umgebung, um Neues zu lernen und "Uni-Luft" zu schnuppern – auch in der Mittagspause, denn die Mensa liegt nebenan.

Unser Ansatz „Schule trifft Forschung“ bedeutet, Lehrkräften und interessierten Schüler*innnen forschungsnahes Arbeiten in gut ausgestatteten und authentischen Laboren zu ermöglichen. Dabei bieten wir Themen und Experimente, die in dieser Form an Schulen meist nicht durchgeführt werden können. Dieses Konzept setzen wir in allen Fachbereichen um, so dass unsere Teilnehmenden sowohl in der Chemie ein modernes Massenspektrometer nutzen können als auch in der Physik gefahrlos mit beeindruckenden Laserapparaturen oder in der Biologie in einem Labor der Sicherheitsstufe S1 mit gentechnisch veränderten Organismen arbeiten können.

Dies ermöglicht einen Einblick in die Arbeitsweise moderner Naturwissenschaften, denn dabei geht es nicht nur um die Vermittlung von Fachwissen, sondern auch in besonderem Maße darum, wie Wissenschaftler*innen neue Erkenntnisse gewinnen, dass selbst in den Naturwissenschaften handwerkliche Fähigkeiten eine wichtige Rolle spielen und dass Experimente und Zusammenhänge ohne entsprechendes Grundlagenwissen nicht wirklich zu verstehen sind. Durch diese Authentizität können unsere Kurse das Interesse an den MINT-Fächern Biologie, Chemie und Physik steigern und bilden damit zudem eine wertvolle Studien- und Berufsorientierung.

Unser motiviertes Team aus erfahrenen Dozent*innen und gut ausgebildeten technischen Mitarbeiter*innen freut sich auf einen Besuch oder die Teilnahme an einem unserer neuen Online-Angebote.

XLAB und das International Center for Advanced Studies of Energy Conversion

Der starke Forschungsbezug des XLAB wird auch durch die enge Zusammenarbeit mit dem International Center for Advanced Studies of Energy Conversion (ICASEC) deutlich. Im Rahmen der Kooperation erweiterte das XLAB sein Portfolio um das Thema Energieumwandlung, was zur Entwicklung neuer Kurse führte, z. B. "Thermodynamik und Kalorimetrie", die die Bedeutung der Energieumwandlung in Physik, Chemie und Biologie hervorheben. Auch Kurse, die sich mit Zukunftstechnologien wie Batterien und Brennstoffzellen beschäftigen, wurden in Kooperation mit dem ICASEC entwickelt und erfolgreich durchgeführt. Darüber hinaus organisiert das ICASEC Laborführungen für Schüler*innen in den Forschungslaboren der angeschlossenen Wissenschaftler, um einen Einblick in die aktuelle Forschung zu geben.

Über das ICASEC

Das International Center for Advanced Studies of Energy Conversion (ICASEC) zielt auf einen nachhaltigen und langfristigen Beitrag zu wissenschaftlichen Problemen im Zusammenhang mit der Erzeugung, dem Verbrauch und der Speicherung von Energie in all ihren Formen. Einige der schwerwiegendsten und dringendsten Probleme der Gesellschaft ergeben sich letztlich aus Fragen der menschlichen Produktion und des Verbrauchs von Energie. Daher konzentriert sich die Energieforschung und Technologieentwicklung heute im Allgemeinen entweder auf Fragen der Verbesserung der Energieproduktion oder der Verbesserung der Effizienz der Energienutzung. Das Gefühl der gesellschaftlichen Dringlichkeit hat zu einer schnell wachsenden Betonung der angewandten Forschung geführt und wir riskieren, langfristige Innovationen zu vernachlässigen, die auf Durchbrüchen im grundlegenden Verständnis beruhen und zu wirklich revolutionären neuen Energietechnologien führen können. Daher beabsichtigt die ICASEC, Wissenschaftler in der Grundlagenforschung zu unterstützen, die sich mit dem grundlegenden Problem beschäftigen, wie Energie zwischen ihren verschiedenen Formen umgewandelt wird.

Ebenso möchte das ICASEC in der Öffentlichkeit für die Bedeutung der Grundlagenforschung in der Energiewissenschaft werben, was das ICASEC zu einem idealen Partner des XLAB für die Vermittlung energiebezogener Inhalte und Begeisterung für Wissenschaft werden lässt.