Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

Nanotechnologie
Kurs für Schülergruppen

Woraus besteht eine Grätzel-Zelle und was hat sie mit Nanotechnologie zu tun? Nano-Materialien verändern die Wissenschafts- und Forschungslandschaft, sie haben Einzug in unseren Alltag gefunden. Aber was genau sind Nano-Materialien und welche Eigenschaften haben sie?

Nanotechnologie buchen

Jahrgangsstufe
11 bis 13
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmerzahl
20

Experimente

  • Isolierung von Nanopartikeln aus Sonnencreme
  • Identifizierung des mineralischen UV-Filters in Sonnencreme
  • Photokatalyse, Entfärbung von Methylenblau
  • Isolierung unterschiedlicher Pflanzenfarbstoffe
  • Photometrische Untersuchung der Farbstoffe
  • Herstellung einer Farbstoff-sensibilisierten Solarzelle („Grätzel-Zelle“)

Der Kurs Nanotechnologie bietet Schüler*innen Einblicke in die Welt der Nano-Materialien. Nano-Partikel werden aus Sonnencreme isoliert, als Titandioxid identifiziert und deren photokatalytischen Eigenschaften untersucht. Diese Nanopartikel werden genutzt, um eine Farbstoff-sensibilisierte Solarzelle zu bauen. Als Farbstoffe für die Solarzelle finden natürliche Pigmente Verwendung, die aus Pflanzenteilen extrahiert werden. Photometrische Untersuchungen der Farbstoffe liefern Informationen über das Absorptionsverhalten der Solarzelle, was dann zur Funktionsweise der Farbstoff-sensibilisierten Solarzelle führt.