Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

AUSGBEBUCHT 20.-24.09.2021 Fit fürs Studium – ein Laborkurs zwischen Schule und Studienbeginn
Science Camp

Du hast während der Corona-Pandemie im Unterricht kaum experimentiert? Physik oder Chemie hast du abgewählt? Abiturient*innen, die ab dem Wintersemester Naturwissenschaften, Medizin, Agrar-, Forst- oder Geowissenschaften studieren, erwerben in diesem Kurs experimentelle naturwissenschaftliche Grundkompetenzen und bereiten sich auf ihre naturwissenschaftlichen Praktika im Haupt- und Nebenfach vor.

Termininformation
20.-24.09.2021
Start
20.09.2021 - 09:00 (CEST)
Maximale Teilnehmerzahl
8
Voraussetzungen für die Teilnahme
Abitur und Studienwunsch Natur- oder Lebenswissenschaften

Ziel des interdisziplinären naturwissenschaftlichen Programmes ist es, die praktisches Experimentiererfahrung vor dem Studium aufzubessern. Während ihr interessante experimentelle Aufgaben löst, lernt ihr typische Arbeitstechniken sowie Laborgeräte und ihre Funktionsweisen kennen, verarbeitet die anfallenden Daten inklusive Fehlerrechnung und führt ein Protokoll. Bei allen praktischen Tätigkeiten zeigen wir euch, wie man im Labor sicher experimentiert.

Ablauf

Kurszeit täglich 9:00-17:00 Uhr.

1. Tag Chemie: Experimentelle Grundoperationen (z.B. Umkristallisieren) durchführen, Stöchiometrie in verschiedenen Reaktionsarten, Unterdruckfiltration, qualitative und quantitatve Qualitätskontrolle mit Rechnung, Fehleranalyse
2. Tag Chemie: Aufreinigung einer organischen Feststoffsäure, Nachweisreaktionen für funktionelle Gruppen, Endpunkt-Titration
3. Tag Lebenswissenschaften: Einwiegen von Kleinstmengen, Arbeiten mit Volumina im Mikrolitermaßstab, Handhabung und Lagerung empfindlicher Materialien, Verdünnungsreihen, steriles Arbeiten, Mikroskopie
4. Tag Physik: Digitale Datenauswertung und Fehlerabschätzung von Zählraten ionisierender Strahlung, Bestimmung von Wellenlänge und Energie von Emissionslinien mit dem Gitterspektrometer
5. Tag Physik: Brechung, Beugung und Strahlengänge an Linsen und Bau eines zusammengesetzten Mikroskops am optischen Tisch, Elektrische Schaltungen und Bauelemente, Nutzung des Multimeters

Änderungen im Ablauf sind vorbehalten.

Kursgebühr

100 EUR

Hinweis zu Übernachtung und Verpflegung

Für Übernachtung und Verpflegung kommt der/die Teilnehmende selbst auf. Gerne sind wir bei der Suche nach einer kostengünstigen Unterkunft behilflich (m.gatzsch@xlab-goettingen.de oder Tel. 0551 / 39-28840).
Damit alle Teilnehmenden gesund bleiben, sorgen wir mit Abstandsregeln und angepassten Hygienekonzepten für einen sicheren und reibungslosen Tagesablauf. Mensen und Cafeterien auf dem Nordcampus sind aktuell leider geschlossen.

Falls wir den Laborkurs aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchführen können oder falls der/die Teilnehmende aufgrund von Krankheit, Kontakt oder behördlicher Anordnung nicht anreisen kann, erstatten wir die Kursgebühr.