Aufgrund der Covid-19-Pandemie bietet das XLAB zunächst bis zum 1. Mai 2021 lediglich Online-Kurse an. Doch wir planen in die Zukunft mit Präsenzkursen, rufen Sie uns gerne an! Telefon 0551 39 28844

Moderne Astronomie
Kurs für Schülergruppen

Forschen moderne Astrophysiker nur bei gutem Wetter? Der Kurs gibt eine Einführung in verschiedene Online-Daten und -Tools zeigt exemplarisch deren Nutzung.

Moderne Astronomie buchen

Jahrgangsstufe
9 bis 13
Dauer
0,5 bis 1,5 Tage
Maximale Teilnehmerzahl
15

Experimente

  • Klassifizierung von Galaxien und Sternhaufen mithilfe von aladin, Entfernungsmessung mithilfe der Parallaxe (Sek. I)
  • Herzsprung-Russel-Diagramm (Lebenslauf eines Sterns) mit Stellarium, auf Wunsch gekoppelt mit Experimenten zum Thema Licht, Helligkeit, Spektralklasse (Sek. II)
  • Digitale Bildauswertung mit AstroImageJ: Bestimmung von Abständen und Geschwindigkeiten, Geschwindigkeit einer Supernova, (Sek. I) Bildaddition, bzw. -subtraktion mit den Anwendungsbeispielen Temperaturbestimmung, Helligkeitsvergleich, Bestimmung von Masse und Durchmesser (Sek. II)
  • Nutzung von Sternkatalogen (GAIA) Herzsprung-Russel-Diagramm mithilfe von topcat, Messung der Extinktion durch interstellare Materie (Sek. II)
  • Kosmische Entfernungsleiter: Entfernungsbestimmung mithilfe von Cepheiden oder Supernovae (Sek. II)

Moderne Astrophysiker arbeiten nur noch selten mit selbst aufgenommenen Bildern. Der Grund ist, dass das Wetter häufig keine Beobachtung zulässt und die Erdatmosphäre die Bilder so verfälscht, dass sie für präzise Messungen unbrauchbar sind. Die großen wissenschaftlichen Teleskope stehen an Orten mit guter Sicht und stabilem Klima, also nicht in Deutschland, oder sie kreisen in Satelliten um die Erde. Ein besonderer Vorteil der Astronomie ist, dass die Bilder dieser Teleskope frei im Internet verfügbar sind. So wird der Computer zu einem virtuellen Observatorium und es ist für jeden möglich, Astronomie auf wissenschaftlichem Niveau von zu Hause aus zu betreiben. Der Kurs bietet eine Einführung in verschiedene Plattformen und Tools und zeigt Nutzungsbeispiele anhand wichtiger Methoden auf. Zeitbedarf für jedes Experiment ist ein halber Tag; bitte wählen Sie für Ihre Schülergruppe und nehmen dazu Kontakt mit dem Dozenten Matthias Deters auf.

Unterrichtsbezug

Sinusfunktion und Kreisbewegung; Farbtemperatur (Wiensches Verschiebungsgesetz); lineare, sinusodiale Regression; Parallaxe (Strahlengang); Satz des Pythagoras; Keplersche Gesetze.