18.01.2023 Kreisbewegungen im Weltall – online
Lehrerfortbildung

  • Foto: Iztok Bončina/ESO

Wie kann ich meine Schüler*innen (auch) für Mechanik begeistern? In dieser Fortbildung wird am Beispiel der Kreisbewegungen (Mechanik, Klassenstufe 11) gezeigt, wie astronomische, bzw. astrophysikalische Themen in den Physikunterricht integriert werden können.

Termininformation
Terminierung auf Anfrage möglich
Start
18.01.2023 - 16:00 (CET)
Maximale Teilnehmerzahl
25

Die Astronomie bietet faszinierende und vielfältige Kontexte, die viele Mädchen und Jungen gleichermaßen interessieren. Daher sind astronomische Fragestellungen hervorragende Aufhänger für den regulären Physikunterricht. In dieser Online-Fortbildung wird am Beispiel der Kreisbewegungen (Mechanik, Klassenstufe 11) gezeigt, wie astronomische bzw. astrophysikalische Themen sinnvoll in den Unterricht integriert werden können. So lassen sich die Kreisbewegungen dazu nutzen, die Bewegungskurve von Galaxien zu untersuchen und dabei ganz nebenbei die dunkle Materie zu „entdecken“. Mithilfe einer Simulation kann man sogar das Verhältnis von sichtbarerer und dunkler Materie bestimmen. Das Thema können Sie in Ihrem Unterricht mit der Einführung in Tabellenkalkulation verknüpfen oder um das selbstständige Erstellen einer Simulation der Geschwindigkeitsverteilung in einer Galaxie erweitern. Abschließend werden weitere Schnittmengen von Physik und Astronomie aufgezeigt.

Der Kurs wird digital über eine Big-Blue-Button-Konferenz angeboten. Versuchsbeschreibungen, Videos und benutztes Textmaterial werden zum Download zur Verfügung gestellt. Auf weiterführende Links wird verwiesen.

Kontakt bei inhaltlichen Fragen: Matthias Deters

Unterrichtsbezug

Kreisbewegungen; Bahngeschwindigkeit; Zentripetalkraft; Gravitationsgesetz; Simulation

Ablauf

16:00-17:30 Uhr: Online-Vortrag, Simulation, Diskussion

Kursgebühr

kostenfrei