Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

Gesunder Weizen mit CRISPR/Cas

Acht Lehrkräfte informierten sich über aktuelle Entwicklungen in der grünen Gentechnik.

Transgene Pflanzen werden inzwischen weltweit angebaut, ihre Produkte werden direkt oder indirekt, auch in Deutschland, konsumiert. Mit welchen Methoden werden transgene Pflanzen erzeugt? Wie werden Sie analysiert? Welche Risiken und Chancen birgt die Grüne Gentechnik? Darüber und mehr wurde in der Online-Lehrerfortbildung „Grüne Gentechnik“ am 11.10.2022 informiert und diskutiert. Klassische und moderne Züchtungsmethoden, Effekte der Integration fremder DNA auf die Genexpression sowie Daten zum globalen Anbau transgener Pflanzen wurden u.a. vorgestellt. Die Erzeugung pilzresistenten Weizens mittels des Genome-editing-Verfahrens CRISPR/Cas wurde als Chance für die moderne Landwirtschaft vorgestellt, welche den Einsatz von Pestiziden verringert und so die Umwelt- und Gesundheitsbelastung reduziert.