Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

Batterien und Akkumulatoren
Kurs für Schülergruppen

Im Zuge der Energiewende wird eine zuverlässige Energiespeicherung für sogenannte „dunkle“ Zeiten immer wichtiger und auch die Elektromobilität erfordert leistungsstarke Batterien. Aber, welche Vor- und Nachteile haben unterschiedliche Batterien und Akkumulatoren?

Batterien und Akkumulatoren buchen

Jahrgangsstufe
11 bis 13
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmerzahl
20

Experimente

  • Das Leclanché-Element
  • Die Zink-Luft-Batterie
  • Der Zink-Iod-Akkumulator
  • Der Lithium-Ionen-Akkumulator
  • Die Redox-Flow-Batterie

Aus unserem Alltag kennen wir unterschiedlichste Batterien und Akkumulatoren als Energiespeicher für mobile Elektrogeräte. Doch wie unterscheiden sich diese Energiespeicher?
Als Einstieg dienen Untersuchungen an einem Leclanché-Element und einer Zink-Luft-Batterie als Beispiele für klassische Batterien. Am Zink-Iod-Akkumulator lassen sich die Grundlagen einer wiederaufladbaren Batterie verdeutlicht. Experimente mit einem Lithium-Ionen-Akkumulator und an Redox-Flow-Batterien demonstrieren moderne Möglichkeiten der Energiespeicherung für die Elektromobilität und die Speicherung von Energie aus erneuerbaren Quellen.
Vor- und Nachteile der verschiedenen Energiespeicher wie Langlebigkeit, Wiederverwertbarkeit und Sicherheit, aber auch die Verwendung umweltkritische Inhaltsstoffe sowie deren Gewinnung und Entsorgung werden diskutiert. In Experimenten mit Redox-Flow-Batterien werden nachwachsende und umweltverträgliche Stoffe als Redox-Partner ausprobiert.

Unterrichtsbezug

Bau und Funktionsweise galvanischer Zellen; Elektrolyse als Umkehrung der Vorgänge im galvanischen Element; Funktionsweise ausgewählter Batterien und Akkumulatoren; Energieumwandlung und -speicherung.

Sustainable Development Goals

SDG 7 Bezahlbare und saubere Energie
SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur
SDG 12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion
SDG 13 Maßnahmen zum Klimaschutz