Aufgrund der Covid-19-Pandemie bietet das XLAB zunächst bis zum 12. März 2021 lediglich Online-Kurse an. Doch wir planen in die Zukunft mit Präsenzkursen, rufen Sie uns gerne an! Telefon 0551 39 28844

Elektrische Signale – online
Kurs für Schülergruppen

Wie unsere Nervenzellen elektrische Signale erzeugen, ist uns bekannt. Können wir mit diesem Wissen erklären, wie ein Modell-Organismus (schwach elektrischer Fisch) seine Bioelektrizität generiert und nutzt?

Elektrische Signale online buchen

Jahrgangsstufe
11 bis 13
Dauer
90 Minuten
Maximale Teilnehmerzahl
32
Voraussetzungen für die Teilnahme
Erwünschte Vorkenntnisse: Ruhemembran- und Aktionspotenzial

Experimente

  • Beobachtung des Schwimmverhaltens des lebenden Fisches
  • Messung des elektrischen Signals mit dem Oszilloskop

Experimente zu postsynaptischen Potenzialen und Aktionspotenzialen sind an Nervenzellen nur mit großem Aufwand durchführbar. Die der Orientierung dienenden elektrischen Signale des Elefantenrüsselfisches (Gnathonemus petersii)  hingegen sind einfach im Aquarium messbar, während der Fisch sich ungehindert bewegt. In dieser Online-Doppelstunde beobachten die Teilnehmenden die Fische und ihre Signale live, erarbeiten die zellulären Abläufe der Signalerzeugung und vergleichen modellhaft Elektrocyten und Nervenzellen. Dabei werden sie durchgängig von der XLAB-Dozentin betreut.

Die vorgesehene Plattform für die Videokonferenz ist BigBlueButton (BBB), welche von der GWDG, dem Rechenzentrum der Universität Göttingen, lokal betrieben wird. Aus Sicht des Datenschutzes ist diese Plattform empfohlen. Zur Teilnahme rufen die Teilnehmenden den der Lehrkraft zugesandten Link – am besten mit dem Browser Chrome – auf.

Unterrichtsbezug

Neurobiologie; Steuerung und Regelung; Struktur und Funktion