Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

Ökosystem See
Science Camp

Wie werden ökologische Prozesse und die Biodiversität von Seen mit wissenschaftlichen Fragestellungen und Methoden untersucht? Welchen Einflüssen sind Seen in unserer Industriegesellschaft ausgesetzt, welche Folgen haben diese und welche Handlungsoptionen gibt es?

Termininformation
Derzeit ist kein Termin geplant
Start
01.01.2021 - 09:00 (CET)
Maximale Teilnehmerzahl
8
Voraussetzungen für die Teilnahme
16 bis 20 Jahre. Bereitschaft, bei wechselhaftem Wetter auf offenen Booten zu arbeiten und im flachen Wasser zu waten

Seen sind Lebensraum unterschiedlichster Organismengruppen, stellen Ressourcen und Ökosystemleistungen bereit und haben großen Freizeitwert. Allerdings stehen auch aquatische Ökosysteme seit langem unter Druck durch weitreichende Strukturveränderungen, Eutrophierung, Giftstoffe, Mikroplastik, Überfischung, Wasserverschwendung sowie direkte und indirekte Effekte des Klimawandels. Diese Strukturveränderungen haben zum Teil dramatische Effekte, z.B. Überschwemmungen, den Zusammenbruch von Fischereien, Massenvermehrung toxischer Algen und Trinkwasserknappheit. Erhalt und Entwicklung der wertvollen, unverzichtbaren Leistungen und Güter aquatischer Ökosysteme erfordern grundlegende Kenntnisse ihrer Ökosystemprozesse, ihrer Biodiversität sowie ihrer Interaktionen mit anderen Ökosystemen und mit menschlichen Aktivitäten. Wir behandeln theoretische und bewertungsorientierte Konzepte und Methoden in Vorträgen, Diskussionen, bei der Geländearbeit auf verschiedenen Typen von Seen rings um Göttingen und im Labor.

Kontakt bei inhaltlichen Fragen: Dr. Dirk Gries

Ablauf

1. bis 4. Tag: Vormittags Einführung, anschließend Geländearbeit an und auf einem See der Umgebung, Mittagspause am See oder im XLAB je nach Entfernung, Nachmittags Laborarbeit und Auswertung im XLAB
5. Tag: Abschließende Analysen und zusammenfassende Auswertung im XLAB

Kursgebühr

100 EUR. Rabattmöglichkeit: Zwei Camps 180 EUR, drei Camps 240 EUR.

Hinweis zu Übernachtung und Verpflegung

Für Übernachtung und Verpflegung kommt der/die Teilnehmende selbst auf. Gerne sind wir bei der Suche nach einer kostengünstigen Unterkunft behilflich (m.gatzsch@xlab-goettingen.de oder Tel. 0551 / 39-28840).
Damit alle Teilnehmenden gesund bleiben, sorgen wir mit Abstandsregeln und angepassten Hygienekonzepten für einen sicheren und reibungslosen Tagesablauf. Mensen und Cafeterien auf dem Nordcampus sind aktuell leider geschlossen.

Falls wir das Camp aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchführen können oder falls der/die Teilnehmende aufgrund von Krankheit, Kontakt oder behördlicher Anordnung nicht anreisen kann, erstatten wir die Kursgebühr.

Fördervermerk

Das Science Camp Ökosystem See wird von der Sparkasse Göttingen gefördert.

Sustainable Development Goals

SDG 3 Gesundheit und Wohlergehen

SDG 6 Sauberes Wasser und Sanitäreinrichtungen

SDG 11 Nachhaltige Städte und Gemeinden