MINT@Venture Smarte Feuerwehr
Lehrerfortbildung

Diese MINT@Venture-Box beinhaltet Lego-Spike-Roboter, Notebooks und viel Zubehör für Kinder und Jugendliche von 12-16 Jahren. Jugendleiter*innen können gemeinsam tüfteln und eine Feuerwehrleitstelle und Einsatzorte der Feuerwehr aufbauen und automatisieren. Das Material kann anschließend für die Jugendeinrichtungen ausgeliehen werden.

Termininformation
Nach Vereinbarung, Zeitbedarf ca. 6 Stunden
Start
01.02.2024 - 12:00 (CET)
Maximale Teilnehmerzahl
10

Mit Hilfe des Lego-Spike-Roboters können Kinder und Jugendliche Vorgänge in der Feuerwehrleitstelle und beim Einsatz automatisieren. Anregungen für automatisierte Garagentore und Türen sowie Signal- und Lichtanlagen sind Bestandteil der Box. Der Kreativität der Kinder und Jugendlichen sind damit aber keine Grenzen gesetzt: Sie können und sollen ihre eigenen Ideen einbringen und mit verschiedenen Sensoren, Motoren und Leuchten umsetzen. Die Programmierung erfolgt blockbasiert über die leicht zu erlernende Lego-Spike-App. Mit einer Auswahl verschiedener Bodenplatten gestalten sie unterschiedliche Räume und erwecken sie mit Feuerwehrfiguren, bunten Steinen, Fenstern und Türen zum Leben. Die MINT@Venture-Box ist für entdeckendes Lernen ab 12 Jahren geeignet, mit mehr Unterstützung von Erwachsenen kann sie auch von jüngeren Kindern genutzt werden.

Jugendleiter*innen, die an der Fortbildung teilnehmen, können die Box kostenfrei für ihre Einrichtung ausleihen. Auf Wunsch können die Kinder und Jugendlichen anschließend ihr Projekt im Rahmen des MINT:ZE-Talks einem größeren Publikum präsentieren.

Kontakt: Dr. Judith Boine

Unterrichtsbezug

Es handelt sich um ein außerschulisches Angebot, bei dem es in erster Linie darum geht, die eigene Lebenswelt mit MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) neu zu entdecken und zudem Lern- und Berufsperspektiven zu entwickeln.

Ablauf

  1. Sie gewinnen eine kleine Gruppe von Interessierten, die an einer Fortbildung in Ihrer Einrichtung teilnehmen möchten.
  2. Sie melden die Gruppe an. Geben Sie uns dabei an, wenn Sie zeitliche Einschränkungen haben, beispielsweise bestimmte Uhrzeiten oder Wochentage ausgeschlossen sind.
  3. Wir nehmen Kontakt mit Ihnen auf, klären die räumlichen Voraussetzungen und machen einen Terminvorschlag. Die Fortbildung findet idealerweise in den Räumlichkeiten statt, in denen die Kinder und Jugendlichen betreut werden.

Kursgebühr

Die mobile Fortbildung und der Entleih der MINT@Venture-Box sind für Jugendleiter*innen kostenfrei.

Fördervermerk

Gefördert von der