Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

Reaktionskinetik
Kurs für Schülergruppen

Wodurch wird die Geschwindigkeit einer chemischen Reaktion beeinflusst? Wie wird sie gemessen? Mit diesen Fragestellungen beschäftigt sich die Kinetik, die Lehre der Geschwindigkeit chemischer Reaktionen.

Reaktionskinetik buchen

Jahrgangsstufe
11 bis 13
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmerzahl
20

Experimente

  • Untersuchung der Reaktionszeit in Abhängigkeit des Zerteilungsgrades
  • Entfärbung von Phenolphthalein
  • Der Kreuzversuch
  • Wirkung verschiedener Katalysatoren auf den Zerfall von Wasserstoffperoxid
  • Ableitung der Reaktionsgeschwindigkeitskonstanten und der Reaktionsordnung bei der Reaktion von Peroxodisulfat-Ionen mit Iodidionen
  • Photometrie der Oxidation von Iodidionen

Die Reaktionsgeschwindigkeit ist die zeitliche Konzentrationsänderung der Ausgangstoffe (Edukte) bzw. der Produkte einer chemischen Reaktion. Um diese zu bestimmen, misst man die Konzentrationen der Edukte oder Produkte und trägt diese gegen die Zeit auf. Im Kurs wird die Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindigkeit vom Zerteilungsgrad, von der Konzentration der Edukte, von der Temperatur und vom Einfluss verschiedener Katalysatoren bestimmt. Am Beispiel der Oxidation von Iodidionen erfolgt die Konzentrationsbestimmung eines Produktes photometrisch, die Reaktionsgeschwindigkeit lässt sich bestimmen. Ergänzend wird die Reaktionsgeschwindigkeitskonstante und Reaktionsordnung für die Oxidation von Iodidionen mit Peroxodisulfat gemessen.

Unterrichtsbezug

Kinetik; chemisches Gleichgewicht