Planen trotz Corona – unsere Kurskoordination freut sich über Ihren Anruf unter Tel. 0551 39 28844.

Potentiometrie
Kurs für Schülergruppen

Was verbirgt sich hinter dem Verfahren der Potentiometrie? Die Grundlagen der so häufig genutzten Methode zur Messung von pH-Werten mit Hilfe der pH-Messelektrode werden untersucht.

Potentiometrie buchen

Jahrgangsstufe
11 bis 13
Dauer
1 Tag
Maximale Teilnehmerzahl
20 (nach Absprache bis zu 40)

Experimente

  • Bestimmung der Konzentrationsabhängigkeit des elektrochemischen Potentials
  • Bestimmung des KL-Wertes von Silberchlorid
  • Herstellung einer Silber-Silberchlorid-Vergleichselektrode
  • Potentiometrische Konzentrationsbestimmung von Chlorid-Ionen
  • Titration von Phosphorsäure in Cola (Funktionsweise der pH-Messelektrode)

Die Methode der Potentiometrie basiert auf der Konzentrationsabhängigkeit des elektrochemischen Potentials, welches durch die Die Methode der Potentiometrie basiert auf der Konzentrationsabhängigkeit des elektrochemischen Potentials, welches durch die Nernst-Gleichung beschrieben wird. Die Schüler*innen untersuchen zunächst diese Konzentrationsabhängigkeit mit Hilfe von Konzentrationselementen. Potentiometrische Titrationen zur Bestimmung der Chlorid-Konzentration in Maggi-Lösung und zur Bestimmung des KL-Wertes von Silberchlorid demonstrieren praktische Anwendungen dieser Methode. Schritt für Schritt werden die Gesetzmäßigkeiten, welche hinter einer pH-Messelektrode stecken, erarbeitet, um das Funktionsprinzip dieses Messgerätes zu verstehen. Ergänzend wird eine pH-Messelektrode zur potentiometrischen Titration von Phosphorsäure in Cola genutzt.

Unterrichtsbezug

Donator-Akzeptor-Prinzip; chemisches Gleichgewicht