Wir nehmen wieder Schülergruppen im Klassenverband (Kohorten) auf und halten dabei die allgemeinen Hygieneregeln der Universität ein. Lehrkräfte wenden sich gerne an unsere Kurskoordination, Telefon 0551 39 28844.

Arzneimittelchemie
Science Camp

In unserer heutigen Zeit ist eine Vielzahl von Arzneimitteln auf dem Markt und ständig kommen neue hinzu. Aber wie stellt man ein Arzneimittel her und wie überprüft man seine Qualität?

Termininformation
Derzeit ist kein Termin geplant
Start
01.01.2021 - 09:00 (CET)
Maximale Teilnehmerzahl
4
Voraussetzungen für die Teilnahme
16 bis 20 Jahre

Das Chemie-Camp zum Thema Arzneimittelchemie gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich mehrere Tage intensiv mit der Synthese bzw. der Isolierung und Aufreinigung von Arzneimitteln zu beschäftigen. Gleichzeitig lernen sie verschiedene Nachweisverfahren und apparative Analysenmethoden wie die Photometrie und die Hochleistungsflüssigkeits-Chomatographie (HPLC, High Performance Liquid Chromatography) kennen. Anhand der ausgewählten Experimente können einige Grundprinzipien der Arzneimittelchemie verdeutlicht werden.

Kontakt bei inhaltlichen Fragen: Dr. Birgit Drabent

Ablauf

1. Tag, 09:00-17:00 Uhr: Begrüßung, Einführungsvortrag, Animpfen von Bakterienkulturen für die Chartreusin-Gewinnung, Isolierung von Coffein und Analyse durch Dünnschicht-Chromatographie
2. Tag, 09:00-17:00 Uhr: Synthese und Aufreinigung von Aspirin und photometrische Reinheitskontrolle
3. Tag, 09:00-17:00 Uhr: Untersuchung von pharmakologischen Eigenschaften des Aspirins und Modellexperiment zur Resorption von Arzneimitteln
4. Tag, 9:00-17:00 Uhr: Gewinnung des Antibiotikums Chartreusin aus Bakterien-Kulturen, Aufreinigung durch Säulen-Chromatographie und Analyse der antibiotischen Wirksamkeit
5. Tag, 9:00-15:00 Uhr: Synthese von Paracetamol, Abschlussbesprechung

Kursgebühr

100 EUR. Rabattmöglichkeit: Zwei Camps 180 EUR, drei Camps 240 EUR.

Hinweis zu Übernachtung und Verpflegung

Für Übernachtung und Verpflegung kommt der/die Teilnehmende selbst auf. Gerne sind wir bei der Suche nach einer kostengünstigen Unterkunft behilflich (m.gatzsch@xlab-goettingen.de oder Tel. 0551 / 39-28840). 
Damit alle Teilnehmenden gesund bleiben, sorgen wir mit Abstandsregeln und angepassten Hygienekonzepten für einen sicheren und reibungslosen Tagesablauf. Mensen und Cafeterien auf dem Nordcampus sind aktuell leider geschlossen.

Falls wir das Camp aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchführen können oder falls der/die Teilnehmende aufgrund von Krankheit, Kontakt oder behördlicher Anordnung nicht anreisen kann, erstatten wir die Kursgebühr. 

Fördervermerk

Die Patenschaft für das Science Camp Arzneimittelchemie übernimmt