Haben Sie Fragen zu den Kursen? Sie erreichen uns persönlich unter der Rufnummer 0551 39 28844 oder gerne auch per Email!

26.09.-02.11.2022 Biowissenschaften online (3 Termine)
Lehrerfortbildung

Mit welchen Methoden arbeiten die Biowissenschaften heute? Wie aktuell ist, was in den Schulbüchern steht? Die Online-Vortragsreihe gibt Einblick in Genklonierung, Zell- und 3D-Gewebekultur.

Termininformation
26.09., 10.10. und 02.11.2022, jeweils 16:00 bis 17:15
Start
26.09.2022 - 16:00 (CEST)
Maximale Teilnehmerzahl
unbegrenzt

Oft erreicht uns im XLAB die Frage, ob Restriktionsenzyme im Labor noch eingesetzt werden. Je nachdem wen man fragt, fallen die Antworten unterschiedlich aus. Sicherlich nehmen sie heutzutage nicht mehr den Stellenwert bei der Genklonierung ein wie noch vor 10 Jahren. Das ist ein Grund, warum wir in unserer 3-teiligen Online-Vortragsreihe auf neue und aktuelle Labortechniken eingehen, wobei wir mit der Genklonierung beginnen. Beim zweiten Termin werden Labormethoden vorgestellt, die während der Corona-Pandemie im Gebiet der Zellkultur zum Einsatz kommen, um beispielsweise Antikörper oder die T-Zell-Aktivität von Patient*innen zu untersuchen. Zum Schluss blicken wir auf die 3D-Gewebekultur (Tissue Engineering) und welche Anwendungen sie in der Medizin und Lebensmitteltechnologie findet.

Die Vortragsreihe wird über eine Big-Blue-Button-Videokonferenz angeboten. Studierende und Schüler*innen sind ebenfalls willkommen.

Kontakt bei inhaltlichen Fragen: Dr. Kristina Wiege

Unterrichtsbezug

Genklonierung; Zellkultur; SARS CoV-2; Tissue Engineering

Ablauf

26.09.2022, 16:00-17:15 Uhr: DNA-Klonierung
10.10.2022, 16:00-17:15 Uhr: Zellkultur zur Testung von Immunantworten auf Viren oder eine Impfung
02.11.2022, 16:00-17:15 Uhr: 3D-Gewebekulturen statt Tierversuche

Kursgebühr

kostenfrei

Sustainable Development Goals

SDG 3 Gesundheit und Wohlergehen
SDG 4 Hochwertige Bildung