Das große Bienensterben

Osmia cornuta (Gehörnte Mauerbiene) Quelle: Wikipedia, Bj.Schoenmakers

Von den insgesamt rund 565 Wildbienenarten Deutschlands ist mehr als die Hälfte gefährdet. Das ist alarmierend im Hinblick auf den Zustand unseres Naturhaushalts, weil Wildbienen als Bioindikatoren für intakte oder gestörte Verhältnisse in natürlichen und anthropogenen Ökosystemen gelten. Im Kurs beschäftigen wir uns intensiv mit Wildbienen und gehen den Fragen nach, welche Ursachen und welche Folgen für Mensch und Umwelt das Wildbienensterben hat.

Ab Jahrgang 10, eintägig, max. 20 TN

Kurs in Vorbereitung, Anmeldung noch nicht möglich. 


Inhalte: 

  • Einführung in Taxonomie, Körperbau und Lebensweise von Wildbienen mit Übung
  • Standortvergleichende Felduntersuchung (fußläufig) zur Häufigkeit von Wild- und Honigbienen, von UV-Malen auf Blüten, zum Vergleich von Nisthilfen
  • Elektro-Antennogramm
  • Pollenmikroskopie
  • Materialgestütztes Arbeiten: anthropogene Faktoren, ökonomischer Wert der Bestäubung

Kombinationsmöglichkeit(en) für größere Gruppen: Ökosystem Wiese (bei Gruppen ab +20 Personen)

Alternative(r) Kurs(e): 


Kursbeschreibung: Das dramatische Ausmaß des weltweiten Artensterbens gefährdet unverzichtbare Ökosystemleistungen und die Stabilität der Biosphäre. Der Weltbiodiversitätsrat berichtet, dass 2019 weltweit über eine Million Arten vom Aussterben bedroht waren. Ein Drittel aller in Deutschland vorkommenden Arten gelten laut Bundesamt für Naturschutz als gefährdet. Von den insgesamt rund 565 Wildbienenarten Deutschlands ist sogar mehr als die Hälfte gefährdet und 7 % gelten als praktisch ausgestorben. In nur 27 Jahren sank die Biomasse der Fluginsekten in Deutschland um mehr als 75 % (Originalveröffentlichung auf PLOS ONE). Inzwischen kommt die Botschaft bei den Menschen an: Das Volksbegehren „Rettet die Bienen“ war 2019 mit 1,8 Mio. Stimmen das erfolgreichste der bayerischen Geschichte. Dieser Kurs stärkt das Bewusstsein für die dringliche Problematik des weltweiten Artensterbens am Beispiel der Wildbienen.


Unterricht:
Ökologie
Biodiversität