Radioaktivität

Die ionisierende Strahlung radioaktiver Stoffe tritt in der Natur und unserer Umwelt aufgrund natürlicher Quellen ebenso auf wie in verschiedenen Anwendungen in Naturwissenschaften, Technik und Medizin. Im Experimentalkurs Radioaktivität können die Teilnehmer nach einer Strahlenschutzunterweisung selbständig die grundlegenden physikalischen Eigenschaften der Kernstrahlung untersuchen. Im Rahmen des Kurses können zudem die Bahnen der ionisierenden Strahlung in einer kontinuierlichen Nebelkammer beobachtet werden.

Den Experimentalkurs Radioaktivität bieten wir mit unterschiedlichen Schwerpunkten an:

Grundlagen 1

Grundlagen 2

Vertiefung

  • Statistik von Zählraten 
  • Unterscheidung von Alpha-, Beta- und Gammastrahlung 
  • Natürliche Strahlungsquellen
  • Unterscheidung von Alpha-, Beta- und Gammastrahlung 
  • Ablenkung von Betastrahlung im Magnetfeld 
  • Halbwertszeit von Ba-173m
  • Halbwertszeit von Ba-173m 
  • Abschirmung von Beta- und Gammastrahlung 
  • Abstandsgesetz 
  • (Rück-)Streuung von Betastrahlung

In jedem Kurs werden die Experimente durch eine Einführung in die theoretischen Grundlagen vorbereitet. Gern passen wir die Kursinhalte an ihre Wünsche an. Nehmen Sie dazu Kontakt mit dem Öffnet internen Link im gleichen FensterTeam des Fachbereichs Physik auf.

Dauer: 1 Tag
Max. Teilnehmerzahl: 28