PVC-Analyse

Polyvinylchlorid (PVC) ist eines der am häufigsten verwendeten chemisch synthetisierten Polymere. Doch wie bei den meisten Materialien findet nicht die Reinsubstanz Verwendung; Zusatzstoffe verändern die Produkteigenschaften und erleichtern die Verarbeitung. In diesem Kurs wird die Zusammensetzung von Hart- und Weich-PVC-Produkten quantitativ bestimmt. 

Experimente: 

  • Extraktion der Bestandteile
  • Gravimetrische Bestimmung des PVC-Gehalts
  • Gravimetrische Bestimmung des Füllstoffgehalts
  • Quantitative Analyse des Weichmachergehaltes
  • Herstellen von Weich-PVC

Ergänzt werden kann der Kurs durch die Charakterisierung der enthaltenen Weichmacher durch Gaschromatographie oder Massenspektroskopie.

Klassenstufe: ab Klasse 11
Dauer: 1 Tag

Nähere Informationen und Anmeldung Öffnet internen Link im gleichen Fensteronline oder telefonisch bei Frau Dr. Anne-Sophie Koch unter 0551 - 39 12 873.