Grüne Gentechnik

Neben klassischen Züchtungsmethoden, stellt die Gentechnologie eine Alternative dar, von der sich die Landwirtschaft eine Erweiterung der Möglichkeiten und Chancen zur Herstellung qualitativ hochwertiger Pflanzen verspricht. Was aber versteht man unter „Grüne Gentechnik“? Was sind transgene Pflanzen? Wie werden Produkte wie „Bt-Mais“ und „Golden Rice“ erzeugt? Und was sind ihre Vor- und Nachteile?

Dieser Kurs stellt die wichtigsten Methoden zur Erzeugung und Analyse transgener Pflanzen vor und zeigt, wie diese für die Einführung von Wunscheigenschaften in Pflanzen eingesetzt werden können.

Experimente:

  • Isolierung von DNA
  • Restriktionsanalyse und Agarosegel-Elektrophorese
  • Transformation der Zwiebel mittels Genkanone
  • Herstellung und Fusion von Blütenblatt-Protoplasten
  • Licht- und Fluoreszenzmikroskopie

Bezug zum Curriculum:
Transgene Pflanzen, Bewerten, Restriktionsenzyme, Gelelektrophorese

Jahrgangsstufe: ab 10. Klasse
Max. Teilnehmeranzahl: 20
Dauer: 2 Tag

Anmeldung Öffnet internen Link im gleichen Fensteronline 

Nähere Informationen telefonisch bei Frau Dr. Anne-Sophie Koch unter 0551 - 39 12 873.