Fleisch-PCR: Rind oder Schwein?

Ist der Burger wirklich aus 100% Rindfleisch? Welches Fleisch enthält das Bratwürstchen, die Salami oder die Geflügelwurst? In diesem Kurs werden diese Fragen werden mithilfe molekularbiologischer Techniken beantwortet. Wurst- und Fleischwaren werden auf ihre Herkunft analysiert. Für den Tierartennachweis von Schwein, Rind, Huhn, Truthahn, Lamm und auch Pferd wird zunächst die DNA aus verschiedenen Fleischproben isoliert. Anschließend wird eine artspezifische Polymerase-Ketten-Reaktion (PCR) durchgeführt. Eine abschließende Agarosegel-Elektrophorese ermöglicht die Analyse und Auswertung.

Im Kurs werden ebenfalls Mutationen und evolutionäre Aspekte im Hinblick auf die DNA besprochen.

Nach Absprache können auch eigene Proben mitgebracht werden.

Bezug zum Curriculum:
PCR, Gelelektrophorese, Mutation, Evolution, DNA-Sequenzierung, Lebensmitteluntersuchung

Jahrgangsstufe: ab 10. Klasse
Max. Teilnehmeranzahl: 20
Dauer: 1 Tag

Nähere Informationen und Anmeldung online oder telefonisch bei Frau Dr. Anne-Sophie Koch unter 0551 - 39 12 873.