Besondere Formen der Photosynthese: C4 und CAM

In diesem eintägigen Kurs werden wir uns mit der vorgeschalteten CO2-Fixierung bei C4- und CAM (Crassulacean Acid Metabolism) Pflanzen beschäftigen. Diese Pflanzen zeigen besondere Anpassungen an ihre trockenen und hellen Standorte und bilden als erstes Produkt der Kohlenstofffixierung nicht das im Calvin-Cyklus zuerst auftretende 3PGA, sondern C4-Carbonsäuren.

Aus CAM-Pflanzen, die nach einer Lichtperiode oder nach einer Dunkelperiode geerntet wurden, werden Blattextrakte hergestellt und ihre pH-Werte gemessen. Mit einem optisch-enzymatischen Test und quantitativer Photometrie werden wir die Gehalte an Malat (Äpfelsäure) in diesen Extrakten bestimmen und so den diurnalen Säurerhythmus dieser Pflanzen kennenlernen.

Die spezielle Anatomie der C4-Pflanzen und die daraus resultierende räumliche Trennung der vorgeschalteten CO2-Fixierung im Mesophyll von der endgültigen Fixierung im Calvin-Zyklus der Bündelscheidenzellen werden wir mikroskopisch an Blattquerschnitten untersuchen.

Der Kurs ist geeignet für Schüler der Oberstufe und kann gut mit dem Kurs „Öffnet internen Link im gleichen FensterDie Lichtreaktion der Photosynthese - Untersuchung der Photosynthesepigmente und des Elektronentransportes"  verbunden werden.  


Dauer: 1 Tag
Max. Teilnehmerzahl: 24

Öffnet internen Link im gleichen FensterAnmeldung