Biomembranen – Selbstorganisation und Transport

Viele Prozesse in der Biologie haben ihre Grundlagen in den chemischen Eigenschaften der an ihnen beteiligten Naturstoffe – auch so „vielschichtige“ wie der Aufbau von Membranen und die Transportprozesse, die über sie stattfinden. In diesem Kurs untersuchen die Schüler*innen die ordnenden Kräfte von Lipiden (Tensiden) und Proteinen, erfahren, wie man sie markieren und somit sichtbar machen kann und tasten sich so Modelle zu Membrantransport und –Fusion heran.

Experimente:

  • Oberflächenspannung und Benetzung
  • Selbstorganisation von Tensiden
  • Molekülfaltung von Eiweißen
  • Fluoreszenz und Farbe (Anregung/Emission, Aldolkondensation)
  • Vesikelpräparation mit Elektroformation
  • Modellversuche zu Transport und Fusion (Dialyseschlauch, Kronenäther als einfacher Carrier, Vesikeldurchtritt durch Dichte-Schichtungen)

Dauer: 1 Tag

Max. Teilnehmerzahl: 16, Ab Klasse 10

Öffnet internen Link im gleichen FensterAnmeldung

Der Kurs wurde in Zusammenarbeit mit dem SFB 803 entwickelt.