Infektionsbiologie

Es gibt viele Infektionserkrankungen und viele Wege, wie man sich dagegen schützen kann. In diesem Kurs werden krankmachende Keime, dazugehörige Krankheiten, schützende Maßnahmen und das körpereigene Abwehrsystem  besprochen. Ergänzend werden Informationen zur Antibiotika-Krise und Therapiealternativen wie die Phagentherapie vorgestellt.

Im Labor werden die SchülerInnen mit Hilfe von Agarplatten die Sensitivität von E. coli-Zellen auf unterschiedliche Antibiotika nachweisen und Bakteriophagen werden eingesetzt, um das Bakterienwachstum zu hemmen. 

Die SchülerInnen mikroskopieren Blutausstriche und lernen dabei die unterschiedlichen Typen der Leukozyten kennen. Anschließend dürfen sie ihre eigene Blutgruppe bestimmen*. In einem Laborspiel wird ein Infektionsausbruch nachgestellt und Patient 0 ermittelt. 

Stichwörter: Infektion, Immunsystem, Blutgruppen, Antibiotikaresistenzen, Phagentherapie.

Methoden: Antibiogramm (Resistenztestung), Plaque-Test, Mikroskopie, Blutgruppenbestimmung. 

Ab Klasse 9/10

Dauer: 6h

*Minderjährige SchülerInnen brauchen eine Einverständniserklärung ihrer Eltern, die vor dem Kursbeginn abgegeben werden muss.