Datenschutzerklärung

Stand 25.5.2018

Das XLAB, zentrale Einrichtung der Georg-August-Universität Göttingen Stiftung öffentlichen Rechts (ohne Universitätsmedizin), Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit

-          im Rahmen der Nutzung unserer Webseite www.xlab-goettingen.de,

-          bei Anfragen von Interessenten,

-          im Rahmen der Hochschullehre sowie

-          im Rahmen der Zusammenarbeit mit Kunden, Partnern, Auftragnehmern und Behörden.

Mit dieser Datenschutzerklärung erfüllen wir unsere Informationspflichten gemäß Art. 13 DSGVO, Verordnung (EU) 2016/679.

1. Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Webseite

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, gilt Nr. 2 dieser Erklärung.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.1 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Piwik

Diese Webseite benutzt den Open Source Webanalysedienst Piwik. Piwik verwendet sog. "Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Nutzung Ihrer Daten nicht einverstanden sind, können Sie die Speicherung und Nutzung deaktivieren. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein Opt-Out-Cookie hinterlegt der verhindert, dass Piwik Nutzungsdaten speichert. Wenn Sie Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Piwik Opt-Out-Cookie gelöscht wird. Das Opt-Out muss bei einem erneuten Beuch unserer Seite wieder aktiviert werden.


1.2 Server-Log-Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

-          Browsertyp/ Browserversion

-          verwendetes Betriebssystem

-          Referrer URL

-          Hostname des zugreifenden Rechners

-          Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

1.3 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert, vgl. Nr. 2 dieser Datenschutzerklärung.

1.4 Widerspruch Werbe-Mails

Der Nutzung unserer im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

2. Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Interessenten, Kunden, Studierenden, Partnern, Auftragnehmern und Behörden

Interessent sind Sie, sobald Sie mit uns telefonisch, per E-Mail, über unser Kontaktformular oder schriftlich Kontakt aufnehmen; eingeschlossen sind Stellenbewerber und Bewerber um ein Praktikum.

Kunde sind Sie bei uns ab dem Zeitpunkt, an dem Sie sich ein schriftliches Angebot erstellen lassen, unabhängig davon, ob der Vertragsschluss tatsächlich zustande kommt.

Als Studierende (Hospitanten) registrieren wir Sie ab dem Zeitpunkt, an dem Sie sich in die Teilnehmerliste der Einführungsveranstaltung eintragen.

Partner sind Sie in Ihrer Eigenschaft als aktuelles oder ehemaliges Mitglied eines unserer Gremien, (z.B. Wissenschaftlicher Beirat, Verwaltungsbeirat), als Kooperationspartner (z.B. im Göttingen Campus oder zum Zweck der Öffentlichkeitsarbeit), als Zuwendungsgeber, als (ehemaliger) fester oder freier Mitarbeiter, als ehemaliger Hospitant oder ehemaliger Praktikant sowie als ehemaliges Mitglied des XLAB e.V.

2.1 Zweck der Erhebung und Verarbeitung, Datenkategorien und Rechtsgrundlage

Bei Anfragen von Interessenten sowie im Rahmen der Zusammenarbeit mit Kunden, Studierenden, Partnern, Auftragnehmern und Behörden erhebt und verarbeitet das XLAB die personenbezogenen Daten der Ansprechpartner für folgende Zwecke:

·         Kommunikation zu Kursangeboten, Dienstleistungen und Projekten, z.B. um Anfragen zu bearbeiten oder um Informationen zu Kursen und Veranstaltungen bereitzustellen;

·         Planung, Durchführung und Verwaltung der (vertraglichen) Beziehung zwischen dem XLAB bzw. der Georg-August-Universität und dem Kunden, Studierenden oder Partner, z.B. um die Buchung von Kursen oder andere Dienstleistungen (z.B. Hotels, Visaangelegenheiten, Versicherungen) abzuwickeln, Zertifikate zu erstellen, Prüfungsleistungen zu ermitteln, über Preisnachlässe und Stipendien zu entscheiden, Zahlungen einzuziehen, zu Zwecken der Buchhaltung, Abrechnung und des Forderungseinzugs;

·         Versand des Newsletters, Werbe- und Informationskampagnen (z.B. für Kurse und besondere Veranstaltungen, Pressemitteilungen), Kundenbefragungen, Akquise von Zuwendungen, statistische Analysen oder ähnliche Aktionen;

·         Einhalten von rechtlichen Anforderungen (z.B. steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungspflichten, Arbeitsschutz, Aufsichtspflicht, Jugend- und Jugendarbeitsschutz) und den entsprechenden Verfahrensregeln, Ordnungen und Betriebsanweisungen der Georg-August-Universität Göttingen;

·         Aufrechterhalten und Schutz der Sicherheit unserer Kurse, Veranstaltungen und Dienstleistungen sowie unserer Webseite, Verhindern und Aufdecken von Sicherheitsrisiken, betrügerischem Vorgehen oder anderen kriminellen oder mit Schädigungsabsicht vorgenommenen Handlungen;

  • Beilegen von Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzen bestehender Verträge und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Ist beabsichtigt, die personenbezogenen Daten für andere Zwecke weiterzuverarbeiten als die, für die sie ursprünglich erhoben wurden, so stellt die Universität Göttingen oder das XLAB Ihnen Informationen über diese anderen Zwecke und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

Für die vorgenannten Zwecke verarbeitet das XLAB gegebenenfalls die folgenden Kategorien personenbezogener Daten:

  • Kontaktinformationen, wie Vor- und Zunamen, die mitgeteilte Anschrift, die mitgeteilten Telefon-, Mobilfunk- und Faxnummer und mitgeteilte(n) E-Mailadresse(n);
  • Zahlungsdaten, wie Angaben die zur Abwicklung von Zahlungs- oder Stornovorgängen oder Betrugsprävention erforderlich sind;
  • weitere Informationen, deren Verarbeitung im Rahmen der Abwicklung einer Vertragsbeziehung oder eines Projekts mit dem XLAB erforderlich sind (ggf. Geschlecht, Geburtsdatum, Ausweisnummer) oder die freiwillig angegeben werden, z.B. im Rahmen von Anfragen, Buchungen oder Projekten;
  • Personenbezogene Daten, die aus öffentlich verfügbaren Quellen, Informationsdatenbanken oder von Auskunfteien erhoben werden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist – soweit nicht ausdrücklich abweichend angegeben – Artikel 6 (1) (b) und (f) der DSVO oder Ihre ausdrücklich erteilte Einwilligung (Artikel 6 (1) (a) DSVO.

Die Bereitstellung der Daten durch Sie kann verpflichtend sein. Darüber werden Sie im Einzelfall informiert.

2.2 Verarbeitung, Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Das XLAB übermittelt Ihre personenbezogenen Daten für die obengenannten Zwecke gegebenenfalls an Dritte, aber nur, wenn dies zur Erfüllung der oben genannten Zwecke erforderlich ist:

  • Daten, die im Rahmen von Vertragsschlüssen und Bewerbungsverfahren erhoben werden, werden in der Regel von internen Organisationseinheiten der Universität (z.B. Finanz-, Personalabteilung) verarbeitet. Bei Stellenbewerbungen und -besetzungen sind zusätzlich die folgenden Gremien eingebunden: Gleichstellungsbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung und Personalrat.
  • Teilnehmerlisten bestimmter Kurse oder Veranstaltungen können z.B. zur Bildung von Fahrgemeinschaften an die Teilnehmenden verteilt werden, sofern alle Teilnehmenden zuvor ihr Einverständnis erklärt haben;
  • Im Rahmen der Hochschullehre werden Daten zu Ihren Leistungen über FlexNow an das Prüfungsbüro der Universität weitergegeben.
  • IT-Dienstleister, die Daten im Rahmen ihrer Leistungserbringung verarbeiten (wie z.B. Dienstleister für IT-Wartungstätigkeiten), oder
  • Behörden, Gerichte, Schiedsgerichte oder Rechtsberater, wenn dies zur Zweckerfüllung oder Einhaltung geltenden Rechts, oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. 

Einzelne Empfänger, z.B. Teilnehmer, haben ihren Sitz in Ländern, deren Datenschutzgesetze ein Schutzniveau vermitteln, das nicht dem Schutzniveau des Landes entspricht, in dem Sie Ihren (Wohn-)Sitz haben.

2.3 Speicherfristen

Soweit bei der Erhebung (z.B. im Rahmen einer Einwilligungserklärung) keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfüllung der Zwecke der Speicherung erforderlich sind, es sei denn gesetzliche Aufbewahrungspflichten (z.B. handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten) stehen einer Löschung entgegen.

2.4 Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Der Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf auf Basis der Einwilligung erfolgten Verarbeitung nicht. Nach erfolgtem Widerruf darf das XLAB die personenbezogenen Daten nur insoweit weiterverarbeiten, als das XLAB die Verarbeitung auf eine anderweitige Rechtsgrundlage stützen kann.

2.5 Ihre Rechte

Nach anwendbarem Datenschutzrecht haben Sie gegebenenfalls das Recht:

  • eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob das XLAB oder die Georg-August-Universität Göttingen personenbezogene Daten über Sie verarbeitet und Auskunft über die vom XLAB bzw. der Georg-August-Universität Göttingen verarbeiteten personenbezogene Daten sowie weitere Informationen zu erhalten,
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen,
  • die Löschung der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
  • personenbezogene Daten, die Sie uns übermittelt haben, in einem strukturierten, gängigen Format zu erhalten oder die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu verlangen oder
  • der Datenverarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen.

2.6 Ansprechpartner

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist die Georg-August-Universität Göttingen Stiftung öffentlichen Rechts (ohne Universitätsmedizin), Wilhelmsplatz 1, 37073 Göttingen.

Datenschutzbeauftragter der Universität Göttingen ist

Herr Prof. Andreas Wiebe, LL.M. (Virginia)
Platz der Göttinger Sieben 6
37073 Göttingen
E-Mail:
datenschutz@uni-goettingen.de

Das XLAB und die Universität Göttingen sind immer bestrebt, Ihre Anfragen und Beschwerden zu adressieren und diesen abzuhelfen. Neben der Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten haben Sie aber auch jederzeit das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren:

Die/der Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstr. 5
30159 Hannover
E-Mail:
poststelle@lfd.niedersachsen.de